Suchen nach:
Aktuelle Schlagzeilen im Überblick

Tagesschau-Aktion "Sag's mir ins Gesicht": "Kein beleidigendes Wort"

ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke hat live im Netz den persönlichen Dialog mit Kritikern gesucht. Er war überrascht, wie respektvoll der Ton war. Sein Fazit: Beleidigungen schreiben sich viel leichter als sie jemandem ins Gesicht zu sagen.

Tagesschau-Aktion zu Hasskommentaren

"Arsch" und "armseliges Geschöpf", "wenn Dein Vater ein Gummi benutzt hätte, gäbe es jetzt ein Arschloch weniger" - nur drei von vielen Kommentaren zu ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke. Die Verfasser hatte er aufgefordert, sich ihm von Angesicht zu Angesicht zu stellen - so war's.

Bartsch fordert im "Bericht aus Berlin" Abzug aus Incirlik

Linkspartei-Fraktionschef Bartsch fordert, die Bundeswehrsoldaten aus Incirlik abzuziehen und nach Deutschland zurückzuholen. Im "Bericht aus Berlin" kritisierte er, mit der Stationierung in der Türkei werde in der Region kein Frieden geschaffen.

Nach G7-Gipfel: Merkel beschwört Zusammenhalt Europas

"Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei." Nach dem frustrierenden G7-Gipfel hat Kanzlerin Merkel Europa zu mehr Eigenständigkeit aufgerufen. SPD-Kanzlerkandidat Schulz betonte, Europa sei die Antwort darauf.

Trumps US-Probleme: Zurück auf der Baustelle

Nach der achttägigen Auslandsreise - seiner ersten als US-Präsident - kehrt Trump nach Washington zurück, wo seine Probleme nicht kleiner geworden sind. Im Gegenteil - Stichwort Russland-Affäre. Und das ist längst nicht die einzige Baustelle.

Trumps Auslandsreise: Von "historisch" bis "unmöglich"

Die erste Auslandsreise des US-Präsidenten Trump stößt in seiner Heimat auf gemischte Reaktionen. Während viele Republikaner von einem "historischen Trip" schwärmten, zeigen sich die meisten liberalen Beobachter schockiert. Von Andreas Horchler.

Kirchentag: "Wir wollen und können anders"

Mit Appellen an die Protestanten ist der Evangelische Kirchentag in der Luther-Stadt Wittenberg zu Ende gegangen. "Keine Angst vor Auseinandersetzungen" war die Botschaft der Kirchentagspräsidentin. Und der Erzbischof von Kapstadt rief die Jugend dazu auf, radikal zu sein.

Mit geschönten Zahlen zu sanierten Schulen

Um marode Schulen zu sanieren, will der Bund finanzschwache Kommunen unterstützen. Bei der Verteilung der Gelder sollen aber Städte bevorzugt werden, die sich mit fragwürdigen Krediten finanzieren. Wissenschaftler halten das für verfassungswidrig. Von Tamara Anthony.

Die Probleme der Parteien mit der Jugend

Die Parteien in Deutschland klagen über Nachwuchsprobleme. Junge Menschen sind jedoch durchaus an Politik interessiert. Was machen die Parteien also falsch? Die "Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen" formuliert Antworten. Von Ulla Fiebig.

Weiterer Verdächtiger nach Anschlag von Manchester festgenommen

Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Manchester hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen - damit befinden sich in Großbritannien insgesamt 12 Verdächtige in Polizeigewahrsam. Zudem wurde ein Haus in Manchester durchsucht.

British Airways: Heute ein "fast normaler Flugplan"

Nach der massiven Computerpanne bemüht sich British Airways, zu einem "fast normalen Flugplan" zurückzukehren. Doch noch immer fallen Flüge aus oder sind verspätet - auch von und nach Deutschland. Experten kennen inzwischen offenbar den Grund der Probleme.

Sri Lanka: Kaum noch Hoffnung auf Überlebende

Der Monsun hat in Sri Lanka zu den schwersten Überschwemmungen seit 14 Jahren geführt. Mindestens 146 Menschen kamen ums Leben. Das Wasser ist zwar etwas zurückgegangen, aber Hoffnung, noch Überlebende zu finden, gibt es kaum noch.

Türkische Armee meldet Angriffe auf PKK im Nordirak

Die türkische Armee ist nach eigenen Angaben gegen PKK-Kämpfer im Nordirak vorgegangen. 13 Kämpfer seien bei Luftangriffen getötet worden. Das Militär geht davon aus, dass sie einen Anschlag planten.

Migranten aus Afrika: Gefrustet zurück in die Heimat

Junge Senegalesen, die nach Europa kommen, haben oft große Hoffnungen auf eine bessere Zukunft. Doch nicht selten werden diese enttäuscht. Dann stehen die Betroffenen vor der Frage: Demütig zurück in die Heimat gehen? Oft erhalten sie dafür Geld von der EU. Von Shafagh Laghai.

Formel 1: Vettel siegt in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen und seine WM-Führung in der Formel 1 weiter ausgebaut. Der viermalige Weltmeister setzte sich auf dem Straßenkurs in Monte Carlo vor seinem finnischen Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen durch.



www.focus.de/abo


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!